Universal DSLR IR-Remote


Mit diesem universellem IR-Auslöser, können viele DSLR und Bridge-Kameras kabellos über Infrarot ausgelöst werden.

Je nach Kamera gibt es eine eigene Firmware welche das entsprechende IR-Protokoll der jeweiligen Kamera implementiert. Unterstützt werden bisher die IR-Protokolle Canon RC-1, Pentax IR-F, Fuji RC-S2, Sony DSLR-RC, Olympus RM-1, Minolta RC-3

Als Basis für den IR-Auslöser wird der Attiny25 verwendet. Die Stromversorgung erledigt eine CR2032, welche für einige Zeit halten sollte, da der Auslöser während der Nicht-Benutzung im Sleep-Mode bleibt wodurch die Stromaufnahme nur wenige µA beträgt.

Der Kondensator liefert während des Sendens des IR-Signals den benötigten Strom, da die CR2032 nicht für solche hohen Ströme geeignet ist. Die IR-Diode wird mit etwa 70mA Strom betrieben, was eine ausreichend hohe Reichweite ermöglicht (ca. 5m).

Das Design wurde so ausgelegt, dass möglichst wenige Bauteile verwendet werden. Da der Attiny nur ~40mA pro Port-Pin liefert wurden einfach drei Ports parallel geschaltet um den Strom zu erhöhen. Der Kondensator ist wie bereits erwähnt dafür gedacht, kurzzeitig genügend Strom für die IR-Diode zur Verfügung zu stellen. 220µF haben sich hier als ausreichend erwiesen. Will man die Reichweite erhöhen, so kann man R1 entfernen sollte dann aber den Kondensator (zumindest für die längeren Protokolle wie z.B. Nikon) etwas vergrößern.

Die Taster sind – sofern das IR-Protokoll dies ermöglicht – zum sofortigen bzw- verzögertem Auslösen der Kamera gedacht. Bei Canon wird die Kamera bei der Verzögerten Auslösung nach 2 Sekunden ausgelöst.

Schaltung

Downloads

Firmware Download inkl. Sources

Dieser Beitrag wurde unter Projekte abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Universal DSLR IR-Remote

  1. Andi sagt:

    Hallo – mich würden die IR Codes sehr interessieren – ich arbeite an einem Projekt mittels Arduino und IR Zeitraffer aufnahmen mit einer alten Minolta F100 zu machen. Wenn Sie irgendwelche Informationen für mich hätten – ich wäre dankbar!

  2. Melanie sagt:

    Nice blog, keep it going!

  3. Justin Otherguy sagt:

    Servus,

    sehr kuhles Projekt!!!
    Leider bekomm’ ich’s nicht zum Fliegen (Olympus).
    Kannst Du Deine Fuses noch hinzufügen? Ich vermute, dass es am Takt liegt.

    Dankeschön!

    • MasterFX sagt:

      Hallo Justin,
      ich habe die Fuses jetzt als PNG mit im Zip-Archiv drin. Einfach nochmal runterladen (ggf. vorher den Cache leeren)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


× eins = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>